Mittwoch, 1. Mai 2013

Der Sternenhimmel im Mai | 2013

+++Die von mir für die jeweilige Jahreszeit vorgestellten sichtbaren Sternbilder, ihre Position am Himmel sowie Angaben zu Mond, Planeten und Sonne beziehen sich - sofern nicht anders angegeben - auf einen Beobachterstandort von 51° Nord und 12° Ost.

Als Unterstützung beim schnelleren Auffinden der Sternbilder empfehle ich den Kauf eines kleinen Himmelsführers mit beigefügter drehbarer Sternkarte. Dieses praktische Hilfsmittel misst meist nicht mehr als 10 cm im Durchmesser und findet Platz in jeder Jacken- oder Handtasche.+++

Der mitteleuropäische Sternenhimmel in der ersten Maihälfte um 23 Uhr
[Link zur Generierung von Sternkarten für das ganze Jahr]

[Der Sternenhimmel im ... 2012]

Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

[Der Sternenhimmel im ... 2013]

Januar, Februar, März, April, Mai

Der Monat Mai bietet uns Meteore, einen riesigen Vollmond und die seltene Begegnung von Merkur, Venus und Jupiter am Abendhimmel.

Frühlingsdreieck
Beginnen wir unsere kurze Reise über den Nachthimmel im S, dann präsentiert sich uns dort das Frühlingsdreieck; Arktur im Bärenhüter, Regulus im Löwen und Spica in der Jungfrau bilden diese markante Sternenformation.

Lassen wir unsere Augen weiter nach SW schweifen, können wir die Wasserschlange vollständig sehen. Ihr Kopf (= der Stern Alphard) befindet sich im SW, der Schwanz im S. Oberhalb des Schwanzes findet man die kleinen Sternbilder Rabe und Becher.

Wasserschlange mit Hauptstern Alphard (markiert)
NW

Im NW sammeln sich jetzt die Reste des Winterhimmels. Dazu gehören die Zwillinge, der Fuhrmann sowie der Kleine Hund. Die Kassiopeia ist im Zentrum einer gedachten Würfel-Fünf positioniert. Die beiden Augen links von ihr bilden Perseus und Giraffe, die beiden Augen rechts davon Eidechse und Kepheus.



Der östliche Himmelsteil zeigt uns im Mai den aufgehenden Schwan, die Leier, Herkules, Nördliche Krone und - unübersehbar - den Bärenhüter mit seinem Hauptstern Arktur.

NO
Die Milchstraße bleibt in ihrer ungünstigen Beobachtungsposition, flach über dem Horizont von O - N - W. Der Mai bietet die schlechtesten Beobachtungsbedingungen für unsere Heimatgalaxie im ganzen Jahr.

[Die gezeigten Bilder sind allesamt Screenshots aus Stellarium. Man findet in jedem Bild unten eine Statusleiste mit Beobachterstandort, Blickrichtung, Datum und Uhrzeit.]

[Übersicht zu den Sternbildern]


Die Eta-Aquariden (auch Mai-Aquariden genannt) sind Bruchstücke des Halleyschen Kometen und scheinen dem Sternbild Wassermann zu entströmen. Ihr Maximum wird in diesem Jahr am Morgen des 5. Mai erwartet - vor Sonnenaufgang im SO. Da sich der Radiant nur flach über dem Horizont befindet, dürfen wir uns auf lange Meteorbahnen freuen.

Mond im Mai

Am 13. Mai erreicht der Mond das Apogäum bei 405.830 km, am 26. Mai - einen Tag nach Vollmond - das Perigäum bei 358.380 km.
Mond, Saturn und Spica am 22. Mai um 23 Uhr

Halbmond: 2. Mai
Neumond: 10. Mai
Halbmond: 18. Mai
Vollmond: 25. Mai
Halbmond: 31. Mai

Mondbegegnungen:

Stern Spica --> am 22. Mai die ganze Nacht (nächste Annäherung um 22 Uhr)
Jupiter --> am 12. Mai (nächste Annäherung um 21.30 Uhr)
Saturn --> am 22. Mai die ganze Nacht

Mond und Jupiter am 12. Mai um 21.30 Uhr




Planeten im Mai

Merkur, Venus und Jupiter können eng beieinander in der letzten Maiwoche nach Sonnenuntergang in der Abenddämmerung beobachtet werden. Erst im Jahr 2048 wird es eine ähnliche Konstellation wieder geben.

Merkur --> ab der letzten Maiwoche gemeinsam mit Jupiter und Venus in der Abenddämmerung
Venus --> in der Abenddämmerung im W
Mars --> unsichtbar
Jupiter --> in der Abenddämmerung im W
Saturn --> ab ca. 21 Uhr die ganze Nacht sichtbar
Uranus --> unsichtbar
Neptun --> unsichtbar

Merkur, Venus und Jupiter am 29. Mai um 21.50 Uhr

Sonne im Mai

Am 14. Mai wechselt die Sonne vom Sternbild Widder in das Sternbild Stier, am 20. Mai in das Tierkreiszeichen Zwillinge. Die Mittagshöhe nimmt um 7° zu, die Tage werden um 1:26 h länger.

Sonnenaufgang 1. Mai: 5.45 Uhr
Sonnenuntergang 1. Mai: 20.30 Uhr

Sonnenaufgang 31. Mai: 5.02 Uhr
Sonnenuntergang 31. Mai: 21.13 Uhr

Keine Kommentare: