Freitag, 5. Dezember 2014

Türchen 5 | Adventskalender 2014

"Trägt Abigail weiß,
wird der Sommer heiß."

"So kalt wie der Dezember,
so heiß wird's im Juni."

Heute ist der Internationale Tag des Bodens. Unsere Zivilisation basiert sprichwörtlich auf den vielfältigen Funktionen der Pedosphäre. Ohne sie hätten wir weder Sauerstoff noch Nahrung zur Verfügung; ohne sie gäbe es keine Filter- und Speicherfunktion für das Wasser, keinen Wasser- und Nährstoffkreislauf und insgesamt kein Leben außerhalb der Gewässer - also uns definitiv nicht.

Erst die Böden machen einen Planeten für höhere Zivilisationen bewohnbar, deshalb müssen wir diese wichtige Lebensgrundlage schützen und dürfen sie nicht irreparabel zerstören/versiegeln/verschmutzen. Denn sind erst einmal die Bodenfunktionen gestört, bekommen wir schnell mehr als nur ein Problem. In Europa werden die Böden hauptsächlich durch Erosion und Flächenversiegelung degradiert, speziell in Deutschland beträgt die mittlere Bodenerosionsrate 8 - 10 t/ha im Jahr. Das übertrifft die durchschnittliche jährliche Bodenneubildungsrate von ca. 2 t/ha um das Fünffache! Ergo: Unsere Böden schwinden. In Deutschland betrug der Flächenverbrauch 2012 täglich etwa 70 ha Boden für den Bau neuer Siedlungen und Verkehrswege. Das entsprach 483 m² pro Minute oder 8 m² pro Sekunde. Bis zum Jahr 2020 soll gemäß der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung der Wert von 70 ha auf 30 ha pro Tag reduziert werden.

The Value of Soil



Ökosystem Boden



"Wer seine eigenen Probleme nicht löst, wird wenig dazu beitragen können, die Probleme der Welt zu lösen."
(Josef Kirschner)

Knobelei im Advent

Jedes Jahr aufs Neue sucht der Weihnachtsmann für die bevorstehenden hektischen Tage Unterstützung. Die Bewerberzahl ist groß, denn es gibt nichts schöneres, als anderen eine Freude zu bereiten. Allerdings müssen die künftigen Wichtel vor Antritt ihrer Arbeit logisches Denkvermögen nachweisen, sollen doch in kurzer Zeit möglichst viele Geschenke verteilt werden. Haben Sie das Zeug zum Helfer des Weihnachtsmanns? Bis zum 21. Dezember veröffentlichen wir täglich ein kleines Rätsel. Wer am 4. Advent mindestens 10 Rätsel (über die Kommentarfunktion unter dem Beitrag) lösen konnte, erhält an Heiligabend ein Päckchen mit Leckereien sowie weiteren Überraschungen. Viel Spaß beim Knobeln!

(5) Der Weihnachtsmann hat wild geträumt und wacht panisch auf: "Welchen Monat haben wir? Ist der Dezember etwa schon vorbei?!" Die Wichtel lachen reihum, möchten ihrem Chef aber gleichwohl helfen. Sie sagen: "Von den letzten drei Monaten hatte jeder genau vier Sonntage, zwei der drei Monate hatten gleich viele Tage und alle drei Monate lagen im selben Jahr."

Kann der Weihnachtsmann sich wieder beruhigt unter seine, ähm, Rentierdecke kuscheln?

Keine Kommentare: