Sonntag, 18. Oktober 2009

Regentage

Endlich wieder Sonne und trockene Straßen! Heute Nachmittag bin ich nach einer Woche mit arktischer Luft und täglichem Regen wieder mit dem Rennrad unterwegs gewesen. Es war schön ... und sehr kalt. Meine allergische Reaktion auf eine ganz bestimmte Katze im Freundeskreis hat sich gestern (leider) wieder bewahrheitet. Es reicht schon die Nähe zu ihrer Schlafcouch und mir schnürt es die Luftröhre zu. Ein beklemmendes Gefühl. Da ich zu Hause selbst 3 Katzen habe, wird es sich nicht um eine einfache Katzenallergie handeln, sondern eher um die Reaktion auf bestimmte Proteine in ihrem Speichel, die dann mit den Haaren an besagtem Möbel hängenbleiben.

Mit dem abklingenden Gefühl, nur ein Drittel der Lunge füllen zu können, ging es einmal um den Cospudener See - Sikawild und Bisons besuchen - dann hinüber zum Markkleeberger See und abschließend zum Störmthaler See. Ja ja, das Leipziger Neuseenland macht seinem Namen alle Ehre. 50 km am Ende, im ruhigen GA1-Tempo mit 126er Puls gefahren (entspricht bei mir einem Puls von 119-149 Schlägen pro Minute), in zwei Stunden sind der Witterung und meinem Allgemeinbefinden angepasst gewesen. Die nächsten Tage verheißen viel Sonnenschein und auch die Höhenströmung dreht von Nord auf Süd bis Südwest. Endlich.

Keine Kommentare: