Montag, 9. Februar 2009

Darum leben Männer länger :-)

Weil Inzucht bei männlichen Samenkäfern die Lebenserwartung verlängert und jene der Weibchen verkürzt. Forscher aus Schweden fanden diesen Zusammenhang und erhielten neue Hinweise auf die unterschiedliche Lebenserwartung der Geschlechter bei vielen Tierarten.
Aber im Ernst: Es ist durchaus nachvollziehbar, dass Männchen gezwungen sind, früh viel Energie in die Fortpflanzung zu investieren. Weibchen brauchen dagegen Zeit für die Pflege des Nachwuchses bzw. für weitere Paarungen. Inzucht stört diese Strategien.
Nature can be so unfair.

Ansonsten haben wir heute noch gelernt, dass der neue Bundes-Wirtschaftsminister seine Promotion mit s.c.l. abgeschlossen hat, verheiratet ist (2 Töchter - siehe oben) und die Politik nicht zum Broterwerb benötigt. Ein Lichtschein am Horizont des Lobbyistenmeeres? Oh, ich war bloß eingenickt.

Ah, fast vergessen: Ein gesperrter deutscher Radfahrer plant, als Kronzeuge über Doping im Amateurbereich auszupacken. Philip Schulz heißt der Mann. Kann er mir die Schuppen von den Augen reißen? Nö.

Keine Kommentare: