Donnerstag, 5. Februar 2009

Vorfrühlingsgefühle auf dem Rennrad

Heute hatten wir sage und schreibe 12°C in der Sonne und kaum spürbaren Südwind. Da mein Renner in diesem Jahr bis jetzt immer bei eher besch... Wetterverhältnissen und für maximal 40 km bewegt wurde, machte ich mich auf, die bekannte Strecke über den Rochlitzer Berg und Grimma nach Veränderungen abzusuchen.

Auf den Nordhängen liegt noch Schnee, die Straßen waren größtenteils trocken - nur heute leider mit Vollidioten überfüllt! Muss man vor einer Hügelkuppe mit minimalem Seitenabstand überholen?! Ich denke, nein.

Der Körper hat einen guten Eindruck hinterlassen: schneller Pulsabfall, impulsiver Antritt, Motivation. So kann es weitergehen - auch im Hinblick auf meine ersten Rennen :-)

Keine Kommentare: