Sonntag, 23. Dezember 2012

Ecce homo (II)

Die SMS kommt am Mittag. "Unser Sohn ... wurde am 21.12. geboren. Ich möchte heute darauf anstoßen. Wir treffen uns ab 20 Uhr in der ..."

Ein weiterer Freund mit Nachwuchs, einmal mehr anstoßen, einmal mehr Nachdenklichkeit. Sie haben sich vor 4 Jahren kennengelernt, vor 2 Jahren geheiratet, jetzt sind sie glückliche Eltern. Es ging alles so schnell, so bewundernswert schnell. Am Tisch in der Schänke sitzen sie alle nebeneinander: Einsam Gealterte, junggebliebene Verliebte, frische Ehepaare, reife Ehepaare, überzeugte Einzelgänger, Unentschlossene. Ich schieße seine Erinnerungsfotos, lausche den Gesprächen und höre die Uhr an der Wand ticken. Mir gegenüber sitzt eine wirklich schöne Frau neben ihrem Partner. Beide sind schon über 20 Jahre zusammen und verhalten sich noch immer wie Frischverliebte. Die Hände suchen und finden sich unter dem Tisch. Sie legt ihren Kopf auf seine Schulter, schließt ihre Augen; seine Hand streicht sanft über ihren Hals. Zeichen der Vertrautheit. Schöne Momente. Fröhliche Weihnachten.

Keine Kommentare: